Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel kommt am 22. August nach Münster

Münsterländische CDU-MdB´s freuen sich über prominente Wahlkampf-Unterstützung

pm170814_merkelbesuch

(v.l.n.r.): Freuen sich auf den Besuch ihrer Bundeskanzlerin: Reinhold Sendker MdB (Kreis Warendorf), Anja Karliczek MdB (Kreis Steinfurt), Marc Henrichmann (Kandidat Kreis Coesfeld), Sybille Benning MdB (Stadt Münster), Karl-Josef Laumann (CDU-Bezirksvorsitzender), Johannes Röring (Kreis Borken). Es fehlt: Jens Spahn MdB (Kreis Steinfurt/Borken)

Münsterland. – Rund fünf Wochen vor der Bundestagswahl am 24. September erhalten die münsterländischen CDU-Bundestagsabgeordneten und CDU-Kandidaten prominente Wahlkampf-Unterstützung: die Bundeskanzlerin und CDU-Parteivorsitzende Dr. Angela Merkel wird am 22. August  im Rahmen einer Wahlkampfveranstaltung auf dem Domplatz in Münster erwartet. „Ich freue mich sehr für unsere Bundestagsabgeordneten und Kandidaten, dass Frau Merkel erneut nach Münster kommt. Ihr Besuch zeigt einmal mehr, wie wichtig ihr das Münsterland ist“, erklärt der CDU-Bezirksvorsitzende Karl-Josef Laumann. Seine Partei rechne mit einem ähnlich großen Zuschauerzuspruch wie bei anderen Wahlkampfveranstaltungen, bei denen Merkel zu Gast war.

Zuletzt war die Bundeskanzlerin Anfang April beim Landesparteitag der CDU in Münster; bereits in der Vergangenheit hatte sie hier regelmäßige Auftritte im Rahmen von Landtags- und Bundestagswahlkämpfen.

Die Veranstaltung am 22. August auf dem Domplatz beginnt um 16 Uhr; ab 14.30 Uhr ist Einlass, das Vorprogramm startet ab 15 Uhr. Aus Sicherheitsgründen wird gebeten, auf das Mitbringen von großen Taschen und Rucksäcken zu verzichten.

 

By | 15 August 2017|Aktuelles|Kommentare deaktiviert

Alles in Maßen – Anja Karliczek bei der Sparkasse Emsdetten-Ochtrup

foto170810_sparkasse_emsdetten_ochtrup

vlnr: Hermann-Josef Stascheit, Leiter der Firmenkundenabteilung SPKEO, BM Georg Moenikes, Christoph Dehne (stellv. CDU-Fraktionsvorsitzender), Matthias Cieslak (CDU-Fraktionsvorsitzender), Anja Karliczek MdB, Dr. Peter Eckhardt (Vorstand SPKEO).

Emsdetten. 46 Milliarden Euro für Bürokratie hätten deutsche Betriebe jährlich zu tragen,  berichtete Dr. Peter Eckhardt, Vorstand der Verbundsparkasse Emsdetten-Ochtrup im Gespräch mit der Bundestagsabgeordneten Anja Karliczek (CDU) aus Tecklenburg. Dem Mittelstand in unserer Region gehe es vergleichsweise gut. Die Geschäftslage sei zufriedenstellend, es werde investiert und die Beschäftigungszahlen zeigten, dass die Auftragsbücher gut gefüllt seien, so Eckhardt. Aber die Regulierungen stellten die Unternehmen, Handwerksbetriebe und zunehmend auch die Banken und Sparkassen zunehmend vor große Herausforderungen.

Gemeinsam starteten die Kreissparkasse Steinfurt, Verbund-Sparkasse Emsdetten-Ochtrup, die Volksbanken im Kreis Steinfurt und die Kreishandwerkerschaft Steinfurt-Warendorf jetzt einen Aufruf an die Politik, Überreglementierungen abzubauen und Verfahren zu vereinfachen, stellte Hermann-Josef Stascheit, Leiter der Firmenkundenabteilung, den Forderungskatalog der CDU-Finanzexpertin vor.

Anja Karliczek, selbst gelernte Bankkauffrau, bestätigte: „Nach der europäischen Finanzkrise wurden viele Regelungen geschaffen, um internationalen Finanzkonzernen einen festen Rahmen zu geben. Bankenregulierung darf aber keine negativen Folgen für die Mittelstandsfinanzierung durch unsere lokalen Kreditinstitute haben!“ Die Genossenschaftsbanken und Sparkassen seien verlässliche Partner der Kommunen und des Mittelstands.

By | 10 August 2017|Aktuelles|Kommentare deaktiviert

Die Bürger sind gefragt – Mit Anja Karliczek auf Bürger-Tour unterwegs

Anja Karliczek

Hopsten. Neubaugebiete, Breitbandversorgung, Straßenverkehr – die Politik ist gefragt, wenn es um die Zukunftsfähigkeit der eigenen Gemeinde geht. Wie geht es in Hopsten mit den Ortsteilen Schale und Halverde weiter und welche Ideen haben die Bürgerinnen und Bürger? Diesen Fragen möchte Anja Karliczek, CDU-Bundestagsabgeordnete aus Tecklenburg, vor Ort nachgehen. Mit dem Fahrrad werden am Freitag, 11.08.2017 ab 15.00 Uhr (Start Hof Holling, Brenninkmeyerstr. 7) einzelne markante Punkte in Hopsten angefahren und fachlich erläutert. Die CDU Hopsten lädt alle Bürgerinnen und Bürger ein, sich zu beteiligen. Interessierte sind herzlich eingeladen, ab 15.00 Uhr bei der Radtour dabei zu sein, zu einzelnen Punkten dazu kommen oder auch ab 18.00 Uhr beim Abschluss-Grillen auf dem Hof Holling die eigenen Fragen und Ideen vorzubringen. Anmeldungen für die Bürger-Tour sind nicht notwendig. Rückfragen bei Felix Holling, Telefon 0160-92937013, Mail: felix.holling@web.de.

By | 9 August 2017|Aktuelles|Kommentare deaktiviert

„Die Stadt hat sich richtig toll entwickelt!“ – Anja Karliczek MdB radelt durch Lengerich

20170806_lengerich2

Lengerich. Begeistert über die tolle Entwicklung Lengerichs zeigte sich die örtliche CDU-Bundestagsabgeordnete Anja Karliczek am Ende ihrer Bürgerradtour durch die Stadt. Bei bestem Fahrradwetter war sie gemeinsam mit Anwohnern und Vertretern der örtlichen CDU durch Lengerich geradelt. Stationen der Tour waren unter anderem der Jones-Garten, die Gempthalle, das Schulzentrum sowie der Bahnhof und das Gewerbegebiet Lohesch, an jedem Haltepunkt gab es detaillierte Hintergrundinformationen. „Es ist schön zu sehen, wie positiv sich Lengerich in den vergangenen Jahren entwickelt hat“, freut sich Anja Karliczek für die Stadt. Bei kühlen Getränken und leckeren Grillwürstchen fand die Radtour auf dem Rittergut Haus Vortlage einen gemütlichen Ausklang.

Die Radtouren sind für Anja Karlieczek eine gute Gelegenheit, vor Ort und von den Bürgerinnen und Bürgern direkt zu erfahren, wo mögliche Probleme sind und Politik unterstützen kann.

20170806_lengerich1

By | 8 August 2017|Aktuelles|Kommentare deaktiviert

GEMA: Marathon mit der Politik – Interview mit Anja Karliczek (CDU)

By | 3 August 2017|Aktuelles|Kommentare deaktiviert

Politik zum Frühstück – Anja Karliczek kommt zur Seniorenunion

Anja Karliczek

Saerbeck. Vier Jahre im Deutschen Bundestag hat sie nun schon hinter sich – und möchte weitermachen. Anja Karliczek, CDU-Bundestagsabgeordnete aus Brochterbeck, kandidiert wieder für das Parlament. In sitzungsfreien Wochen ist sie meist im Wahlkreis unterwegs, um mit Bürgerinnen und Bürgern zu sprechen. Dabei hat sie der Weg schon oft nach Saerbeck geführt. Am Donnerstag, 10.08.2017 wird sie in Saerbeck den CDU-Senioren ihr Programm vorstellen und Rede und Antwort stehen. Hans-Georg Ortmann lädt alle Mitglieder und Freunde der Seniorenunion zum politischen Frühstück im Flett des Bürgerhauses ein, am Donnerstag, 10.08.2017 um 10.00 Uhr. Für das Frühstück wird ein Beitrag von 5 Euro erhoben. Die Seniorenunion bittet um Anmeldung bis zum 08.08.2017 bei Johannes Heitmann, Tel. 8241, oder bei Hans-Georg Ortmann, Tel. 1672, oder per Mail hans-georg.ortmann@gmx.de.

By | 3 August 2017|Aktuelles|Kommentare deaktiviert

Die Tankstelle: mehr als nur tanken!

Anja Karliczek MdB kassiert und zapft als Praktikantin bei Ahlert Junior Mineralöle

Greven. –  Dass Deutschland abwechslungsreiche und spannende Berufe im Dienstleistungssektor zu bieten hat, davon konnte sich jetzt die örtliche CDU-Bundestagsabgeordnete Anja Karliczek in der Praxis überzeugen. In Greven an der Tankstelle von Heiner Ahlert hatte sie die Möglichkeit, hinter die Kulissen und die tägliche Arbeit an einer Tankstelle zu schauen. Die Abgeordnete wurde tatkräftig eingespannt: zapfen und kassieren, Warenbestände kontrollieren und die Waschanlage bedienen gehörten zum Praktikum dazu. „Die Arbeit an der Tankstelle ist ein gutes Beispiel für die vielen spannenden Jobs im Dienstleistungsbereich, die wir in Deutschland haben. Gerade innerhalb des Dienstleistungsbereiches gibt es schöne, attraktive Berufe mit Spaß, Aufstiegschancen und besten Perspektiven für die Zukunft“, zeigte sich Anja Karliczek nach ihrem praktischen Tankstellen-Einsatz begeistert. Der Dienstleistungssektor werde für Gesellschaft und Wirtschaft immer wichtiger und sei außerordentlich vielseitig, wirbt die Bundestagsabgeordnete für diesen Bereich. „Wir müssen auch politisch daran arbeiten, dass Dienstleistungen in unserer Gesellschaft besser anerkannt und einen noch stärkeren Stellenwert bekommen.“ Denkbar wären entsprechende Kampagnen und Initiativen mit Unternehmen vor Ort.

Ahlert 2

Das Praktikum in Greven hat stattgefunden im Rahmen der Aktion „Praxis für Politik“ des Bundesverbandes der Dienstleistungswirtschaft (BDWi). Ziel der seit 2003 jährlich stattfindenden Aktion ist es, Politiker mit Unternehmen und Mitarbeitern ins Gespräch zu bringen.

 

By | 3 August 2017|Aktuelles|Kommentare deaktiviert

Einladung zum persönlichen Gespräch – Bürgersprechstunde Anja Karliczek in Greven

Anja Karliczek

Greven. Wohin, wenn der Schuh drückt? Die CDU-Bundestagsabgeordnete Anja Karliczek lädt zur nächsten Bürgersprechstunde am Donnerstag, 17.08.2017 um 10.00 Uhr in den Räumlichkeiten der Kanzlei für Steuerrecht und Wirtschaft, Steuerberater Alfons Schulze Jochmaring, Königstr. 45 in Greven ein. Es ist gleich, ob es um bundespolitische Themen geht, oder man einfach nur nicht weiter wisse. „Ich freue mich immer wieder, wenn ich im persönlichen Gespräch unter vier Augen vielleicht Hinweise geben kann oder wir gemeinsam einen Lösungsansatz finden“, so die Politikerin aus Tecklenburg. Anja Karliczek steht für Gespräche zu aktueller Tagespolitik wie auch für persönliche Anliegen zur Verfügung. Um eine telefonische Terminvereinbarung im Wahlkreisbüro unter 05451-896275 wird gebeten. Anfragen können gern auch per Mail gestellt werden.

By | 2 August 2017|Aktuelles|Kommentare deaktiviert

Bilanz: Deutschland geht es gut (Video)

By | 1 August 2017|Aktuelles|Kommentare deaktiviert

Tolerante Projekte im Kreis Steinfurt gesucht

Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ 2017 ist gestartet

Portraits Anja Karliczek

Berlin / Kreis Steinfurt. –  Im Kreis Steinfurt gibt es viele einmalige Projekte und Maßnahmen, die sich für Demokratie und Toleranz einsetzen: sie haben jetzt die Chance, geehrt und bundesweit bekannt zu werden. Der diesjährige Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ ist gestartet und würdigt ehrenamtliche Einzelpersonen und Gruppen, die das Grundgesetz im Alltag aktiv und kreativ mit Leben füllen. „Gesucht werden in diesem Jahr unter anderem Projekte, die sich einsetzen für die Förderung des gesellschaftlichen Zusammenhalts sowie der Förderung von Teilhabe am kommunalen Leben oder Projekte für Radikalisierungsprävention, zum Beispiel gegen Salafismus“, ruft die örtliche CDU-Bundestagsabgeordnete Anja Karliczek zur Teilnahme an dem Wettbewerb auf. Die Preisträgerinnen und Preisträgern können sich über Geldpreise in Höhe von 1.000 bis 5.000 Euro und bundesweite Öffentlichkeit freuen.

Einsendeschluss ist der 24. September 2017; Anmeldeformulare und weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.buendnis-toleranz.de

By | 31 Juli 2017|Aktuelles|Kommentare deaktiviert